Berufe

Unsere Berufe auf einen Blick mit Beschreibungen, Anforderungen und Ausbildungsinhalten.

schreinerei berufsbeschreibung

Schreiner/in (Tischler/in) und Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung

Berufsbeschreibung:

Natürliches Gestalten mit Holz - der Schreiner gestaltet Fenster, Türen und Möbel und viele andere Dinge aus Holz. Um auf die Wünsche einzelner Kunden eingehen zu können, sind Kreativität und Einfühlungsvermögen gefragt. Obwohl Schreiner die Traditionen ihrer Zunft pflegen, hat auch in ihren Betrieben moderne Technik Einzug gehalten. Um den gestiegenen Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit und Kostenorientierung gerecht zu werden, kommen in der Produktion neben althergebrachtem Werkzeug wie Säge und Hobel auch High-Tech-Maschinen und EDV-gestützte Systeme zur Anwendung. Ein besonderes Merkmal dieses Berufs: In der Individualität seiner Produkte findet sich immer auch ein Stück von der Persönlichkeit des Schreiners wieder.

Anforderungen:

Wichtig für diesen Beruf sind handwerkliches Geschick, Kreativität, und technisches Verständnis.

Ausbildungsinhalte:

  • Entwerfen und Zeichnen von Erzeugnissen nach gestalterischen und funktionalen Gesichtspunkten
  • Auswählen von Holz und Holzwerkstoffen nach Verwendungszweck und Wirtschaftlichkeit
  • Herstellen von Teilen aus Holz und Holzwerkstoffen von Hand und mit Maschinen
  • Verarbeiten von Furnieren, Kunststoffen, Metallen, Glas und Hilfsstoffen
  • Rüsten, Bedienen und Warten von Maschinen, Maschinenwerkzeugen, Anlagen und Vorrichtungen
  • Veredeln von Oberflächen durch Ansetzen und Auftragen von Beizen und Färbemitteln sowie Vorbereiten und Auftragen unterschiedlicher Beschichtungsmaterialien
  • Einbauen von montagefertigen Teilen und Erzeugnissen

galabau berufsbeschreibung

Gärtner/in und Fachwerker/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Berufsbeschreibung:

Gärtner und Gartenbaufachwerker Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau gestalten und pflegen Garten-, Dach- und Terrassenanlagen, öffentliches Grün sowie Spiel- und Sportanlagen. Sie säen Rasenflächen ein, pflanzen Bäume, Sträucher und Stauden, pflastern aber auch Wege und Plätze. Sie begrünen Fassaden und legen Wassergärten und Teiche an.
Sie arbeiten sowohl mit Handgeräten als auch mit Spezial- und Baumaschinen. Gärtner FR Garten- und Landschaftsbau kennen die wichtigsten Garten- und Parkpflanzen. Sie beraten ihre Kunden bei der Auswahl der Pflanzen und der Anlagegestaltung.

Anforderungen:

Die Auszubildenden müssen körperlich belastbar sein und über handwerkliches Geschick verfügen. Die Bereitschaft zu körperlicher Arbeit, Arbeit unter allen Witterungsbedingungen sowie Bereitschaft zur flexibler Arbeitszeit muss vorhanden sein.
Keine Allergien gegen Pollen, Gräser und Pflanzenschutzmittel. Freude an der Natur ist für diesen Beruf eine elementare Voraussetzung.

Ausbildungsinhalte:

  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Verwendung von Böden, Erden und Substraten sowie
  • Maschinen, Geräte, Betriebseinrichtungen, Materialien und
  • Werkstoffen
  • Kultur und Verwendung von Pflanzen
  • Vorbereiten, Errichten und Abwickeln von Baustellen
  • Ausführen von Erdarbeiten, Be- und Entwässerungsmaßnahmen, herstellen befestigter Flächen und Bauwerken in Außenanlagen und Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten

gemuese berufsbeschreibung

Gemüsegärtner/in und Fachwerker/in Fachrichtung Gemüsebau

Berufsbeschreibung:

Gärtner und Gartenbaufachwerker Fachrichtung Gemüsebau arbeiten unter freiem Himmel oder im Gewächshaus. Dort werden Pflanzen gesät, großgezogen, bearbeitet und geerntet.
Pflanzenkulturen müssen gedüngt und vor Schädlingen und Krankheiten geschützt werden. Der Umweltschutz spielt dabei eine wichtige Rolle. Zu den umweltschonenden Verfahren gehört eine bedarfsgerechte Bodenpflege und der Einsatz von Nützlingen. Die Gärtnerei der Justland GmbH ist ein zertifizierter Bioland-Betrieb.

Anforderungen:

Die Auszubildenden müssen körperlich belastbar sein und dürfen nicht unter Allergien gegen Pollen, Gräser und Pflanzenschutzmittel leiden. Sie müssen über handwerkliches Geschick verfügen, naturverbunden sein und kreative Fähigkeiten entwickeln
können. Die Bereitschaft zur körperlichen Arbeit unter allen Witterungsbedingungen sollte vorhanden sein.

Ausbildungsinhalte:

  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Unfallverhütung, Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Aufbereitung von Erden und Substanzen
  • Bodenbearbeitung mit Handgeräten und Maschinen
  • Flächeneinteilung
  • Vermehrung und Aussaat von Gemüse
  • Anbau und Pflege der Pflanzen
  • Pflanzenaufbereitung und Vermarktung
  • Lagerhaltung von Gemüse
  • Biologischer Pflanzenschutz und Düngung
  • Bedienung und Wartung von Geräten und Maschinen
  • Pflanzenkunde

stauden berufsbeschreibung

Staudengärtner/in Fachrichtung Staudengärtnerei

Berufsbeschreibung:

Staudengärtner Experten für ein vielseitiges Pflanzenreich befassen sich mit umfangreichen Pflanzensortimenten. Daraus ergeben sich interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in der Produktion, beim Verkauf und im Beratungsgespräch mit Kunden.
Bei der Vermehrung von Stauden, z.B. durch Aussaat, Stecklinge oder Teilung, kommt es oft auf geschickte Handarbeit an. Das Erkennen der Pflanzen, ihrer Eigenschaften und unterschiedlichen Ansprüche bzw. Verwendungsmöglichkeiten, erfordern vom Staudengärtner ein breites Fachwissen. Diesem Bereich wird deshalb auch in der Berufsausbildung große Aufmerksamkeit gewidmet. Die Staudengärtnerei der Justland GmbH ist ein zertifizierter Bioland-Betrieb.

Anforderungen:

Die Auszubildenden müssen über handwerkliches Geschick verfügen. Die Bereitschaft zu körperlicher Arbeit, Arbeit unter allen Witterungsbedingungen sowie Bereitschaft zur flexibler Arbeitszeit muss vorhanden sein. Keine Allergien gegen Pollen, Gräser etc. Freude am Umgang mit Pflanzen gehört zum Basisrüstzeug eines Staudengärtners.

Ausbildungsinhalte:

  • Betriebliche Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Verwendung von Substraten, biologischen Düngemitteln sowie Einsatz von Insekten-Nützlingen zum Pflanzenschutz
  • Einsatz von Geräten und Werkstoffen
  • Nutzung der Betriebseinrichtungen
  • Stauden präsentieren und verkaufen
  • Kundeninformation und -beratung
  • Stauden für unterschiedliche Verwendungsbereiche auswählen, kennzeichnen und verpacken
  • Umweltgerechte und artspezifische Pflegemaßnahmen durchführen
  • Mutterpflanzen auswählen, aufpflanzen und pflegen
  • Stauden vermehren und bis zur Verkaufsreife kultivieren

hofladen berufsbeschreibung

Verkäufer/in und Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Berufsbeschreibung:

Kaufleute im Einzelhandel haben viel Kundenkontakt; eine freundliche Beratung gilt als oberstes Prinzip. Sie kennen sich mit dem Einkauf und der Lagerhaltung aus und verantworten die Warenauszeichnung. Sie sind in der Bestandskontrolle, Inventur, dem Rechnungswesen und der Warenpräsentation tätig. Gefragt sind Organisationstalent, Überblick, Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit.
Die Ausbildungsdauer zum Verkäufer/in beträgt zwei Jahre. Die Ausbildung zum Einzelhandelkaufmann/-frau beträgt drei Jahre.

Anforderungen:

Angemessene Umgangsformen und körperliche Beweglichkeit,Gewissenhaftigkeit und psychologisches Geschick sind wichtige Grundvoraussetzungen für Auszubildende im Handel. Flexibilität und Kontaktfähigkeit sowie teamorientiertes Arbeiten zeichnen angehende Kaufleute aus.

Ausbildungsinhalte:

  • Verkauf von Waren
  • Kundenberatung
  • Wareneinkauf
  • Warenannahme, Lagerung und Qualitätsprüfung
  • Marktbeobachtung und Sortimentsgestaltung
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Abrechnung, Buchhaltung und Inventur

verwaltung berufsbeschreibung

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Berufsbeschreibung:

Kaufleute für Büromanagement organisieren und koordinieren bürowirtschaftliche sowie projekt- und auftragsbezogene Abläufe, übernehmen Sekretariats- und Assistenzaufgaben, kooperieren und kommunizieren mit internen und externen Partnern, auch in einer fremden Sprache. Sie bearbeiten Beschaffungsvorgänge, unterstützen bei personalbezogenen Aufgaben und wenden Buchungssysteme sowie Instrument des Rechnungswesen an.

Anforderungen:

Auszubildende für den Bürokaufmannsberuf sollten Organisationstalent besitzen. Flexibles und teamorientiertes Arbeiten sind ebenso wichtig, wie gute Umgangsformen und gewandter Ausdruck in Wort und Schrift.

Ausbildungsinhalte:

  • Betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge
  • Bürowirtschaftliche Abläufe
  • Organisation des Arbeitsplatzes
  • Informationsverarbeitung: Textverarbeitung, Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen
  • Bürokommunikationstechnik
  • Betriebliches Rechnungswesen: Buchführung, Kostenrechnung
  • Grundlagen des betrieblichen Personalwesens
  • Auftrags- und Rechnungsbearbeitung

medien berufsbeschreibung

Mediengestalter/in Fachrichtung Digital + Print Fachbereich Gestaltung + Technik

Berufsbeschreibung:

Mediengestalter arbeiten mit Software-Programmen zur Layout- und Grafikerstellung sowie zur Bildbearbeitung. Sie bereiten Text-, Bild- und Grafikdaten für Drucksachen und multimediale Produkte auf. Sie übernehmen und konvertieren digitale Daten. Diese werden entsprechend bearbeitet und für das Ausgabemedium wie beispielsweise Belichter oder Digitaldruckmaschine vorbereitet. Sie arbeiten in Unternehmen wie Druckereien, Verlage und Werbeagenturen.

Anforderungen:

Gestalterische Fähigkeiten sind ebenso wichtig wie zeichnerisches Talent Bildschirmtauglichkeit und technisches Verständnis sind unbedingte Voraussetzungen. Die Auszubildenden müssen über manuelles Geschick verfügen. Der Beruf erfordert Kreativität, Ausdauer und genaues und sauberes Arbeiten.

Ausbildungsinhalte:

  • Unfallverhütung und was beim Arbeits- und Gesundheitsschutz zu beachten ist
  • Konzepterstellung und Planung von Produktionsabläufen
  • Durchführung reprografischer Arbeiten, analoge und digitale Bildererfassung und -bearbeitung
  • Zusammenfassen von Texten und Bildern zu Medienvorlagen
  • Übertragung/Konvertierung von Daten für die Mehrfachnutzung
  • Typographie und Gestaltungsgrundsätze für die Herstellung von Medienprodukten
  • Datenorganisation und -verwaltung
  • Aufbereitung für die Druckvorstufe/Internetanwendung
  • Umgang mit Grafik-, Text-/Layoutverarbeitungs- und Bildberarbeitungsprogrammen


AZAV farbe single      ISO 9001 farbe single      esf logo